Logo Charline

diffuporat--article-548-0.jpeg

Das Problem Mauerfeuchte


Was feuchte Mauern für Ihr Objekt bedeuten


Extrem hoher Energieverlust:
Schon bei 6 % Feuchtigkeit ist die Dämmfähigkeit des Mauerwerks um 30 % reduziert! Somit benötigen Sie 30 % mehr Energie, um das Objekt zu heizen. Die Energiekosten steigen rapide an!

Wertverlust des Objektes durch feuchtes Mauerwerk:
Feuchte Keller und Parterrewohnungen sind im Allgemeinen schwer verkäuflich. Aufgrund gesundheitsgefährdender Feuchtigkeitsbildung (z.B. Schimmel und Fäulnis) können Sie im Extremfall die Benützungsbewilligung verlieren und die Objekte werden damit unverkäuflich.

Ein Bericht in Econews zeigt die negativen Folgen dieser Nässe für Ihre Gesundheit auf: „Allergien, Fieber, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Atemwegsreizungen, Antriebslosigkeit u.s.w.“ (Econews 25.10.1999). Sie wollen mehr erfahren? Klicken Sie hier, um den vollständigen Bericht zu lesen.



Alles über Ziegel und Feuchtigkeit, erfahren Sie im Feuchtmauerkompendum zum downloaden.